Physalis im Mittelpunkt

Den orangenen Physalis-Lampions gehört ein Kränzchen gewindet. Sie sind aus meiner Herbstdekoration nicht wegzudenken, schmücken das Wohnzimmer in einer üppig gefüllten Etagère und begrüssen als Türschmuck unsere Besucher.

 
Für den Kranz verwendet man einen auf der Unterseite abgeflachten Styropor-Rohling. Die Physalis mit Heisskleber dicht nebeneinander befestigen, bis der ganze Rohling bedeckt ist. Die Stiele abschneiden und an deren Stelle Perlen-Stecknadeln durch die Lampions in das Styropor drücken. Die weiss hervor blitzenden Zwischenräume mit Hagebutten füllen. Dies geht am besten, indem man die Früchte auf Blumendraht und dann in den Kranz steckt. Schleife dran und an die Türe damit.

Trocken aufbewahrt hält sich der Physalis-Kranz übrigens bis im nächsten Herbst. Einzig die Hagebutten müssen dann erneuert werden.

Kommentare

  1. Herzlich Willkommen auf meinem Blog ich freue mich dass du da bist und wünsche dir viel Spaß
    GLG♥Doris

    P.S. Der Kranz ist zauberhaft!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde dich auch gerne "verfolgen" finde aber leider kein Leser-Gadget, ich versuche es einfach später noch mal :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris, was habe ich mich über den allerersten Kommentar in meinem Blog gefreut :-)

      Habe nun das "Abonnement"-Gadget in die rechte Spalte integriert. Meintest du dieses?

      Herbstlich sonnige Grüsse aus der Schweiz
      Deine Missis Pf <3

      Löschen
  3. bezaubernd!! also wenn du mal so einen Basteltag machst, wüsste ich da ein paar Mädels die sicher dabei wären <3

    liebe Grüsse

    Tanya

    AntwortenLöschen